FAQs

Hier beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zum Thema Whisky Ankauf
Welche Angaben werden für die Kalkulation meiner Whisky-Sammlung benötigt?
Wonach richten sich die Ankaufpreise?
Kann ich meine Whiskys bei Ihnen persönlich vorbeibringen?
Wie ist das genaue Verkaufsprocedere?
Was mindert den Wert einer Flasche Whisky?
Kaufen Sie auch bereits geöffnete Whisky Flaschen an?
Wie sollten meine Whiskys gelagert worden sein?
Kaufen Sie auch selbstgebrannten Schnaps?
Ein bekannter Onlineshop verkauft meine Flasche zu einem sehr hohen Preis. Ist diese Flasche tatsächlich so viel wert?
Wie viel sind meine Whiskys wert?
Welche Angaben werden für die Kalkulation meiner Whisky-Sammlung benötigt?

Zur Begutachtung Ihrer Whiskys benötigen wir lediglich folgende Informationen von Ihnen:

  1. Fotos, auf denen Ihre Flaschen im Ganzen zu erkennen sind und
  2. einer Liste der fotografierten Flaschen.

Dabei müssen Sie nicht jede Flasche einzeln fotografieren. Ein Sammelbild reicht aus, sofern sie vollständig zu erkennen sind.
Auf dieser Basis können wir Ihre Whiskys bewerten und begutachten und Ihnen anschließend ein Angebot unterbreiten.

Wonach richten sich die Ankaufpreise?

Die Ankaufspreise richten sich u.a. nach folgenden Faktoren:

• dem jeweiligen Produzenten der Flasche/der Destillerie,
• dem Füllniveau in der Flasche,
• der Fassreife (z.B. 12 Jahre/18 Jahre o.Ä.),
• dem Jahrgang,
• dem Erhalt des Etiketts und der Kapsel sowie
• der Umverpackung.

Flaschen mit niedrigen Füllständen sowie Etiketten mit Pilzbefall oder starken Wasserflecken mindern den Verkaufswert. Im Optimalfall sollte sich das Füllniveau Ihrer Whiskys im Flaschenhals („Into Neck“) befinden. Die Etiketten und Kapseln sollten möglichst unbeschädigt sein.

Eine ordnungsgemäße Lagerung setzen wir voraus. Ihre Flaschen sollten stets stehend und NICHT liegend gelagert worden sein.

Auch wenn der Zustand Ihrer Flasche nicht perfekt ist, können Sie uns diese dennoch anbieten. Wir versuchen Ihnen auch in solchen Fällen den bestmöglichen Preis zu bieten.

Kann ich meine Whiskys bei Ihnen persönlich vorbeibringen?

Nein, das ist nicht möglich. Lesen Sie hierzu die nächste Frage „Wie ist das genaue Verkaufsprocedere?“

Wie ist das genaue Verkaufsprocedere?

Den genauen Ablauf sowie alle von Ihnen benötigten Informationen für die Ankaufsabwicklung finden Sie in unserem Menü-Punkt „Whisky verkaufen

Was mindert den Wert einer Flasche Whisky?

Whiskys mit einem niedrigen Füllniveau, beschädigten oder verschmutzten Etiketten sowie eine fehlende oder beschädigte Verpackung mindert den Verkaufswert.

Auch wenn der Zustand Ihrer Flasche nicht perfekt ist, können Sie uns diese dennoch anbieten. Wir versuchen Ihnen auch in solchen Fällen den bestmöglichen Preis zu bieten.

Bereits geöffnete Flaschen können leider nicht angekauft werden.

Kaufen Sie auch bereits geöffnete Whisky Flaschen an?

Nein, der Ankauf von bereits geöffneten Whiskys ist leider nicht möglich.

Wie sollten meine Whiskys gelagert worden sein?

Ihre Flaschen sollten stets stehend und NICHT liegend, bei einer gleichbleibenden Raum- oder Kellertemperatur gelagert worden sein. Ihre Whiskys sollten möglichst gegen Licht- bzw. Sonneneinstrahlung geschützt stehen.

Kaufen Sie auch selbstgebrannten Schnaps?

Nein, da die Gesetzgebung das private Brennen und Veräußern von alkoholischen Getränken ausdrücklich verbietet.

Ein bekannter Onlineshop verkauft meine Flasche zu einem sehr hohen Preis. Ist diese Flasche tatsächlich so viel wert?

Die Flaschenpreise, die bekannte Onlineshops auf ihren Plattformen angeben, unterscheiden sich zum Teil erheblich von deren tatsächlichen Wert. Die Preise dienen häufig dazu, Interessenten in den Shop zu leiten. In der Regel werden die teuren Falschen nicht zu diesen Preisen verkauft.

Der tatsächlichen Wert einer Flasche basiert auf dem aktuellen Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Dieses Verhältnis unterliegt z.T. täglichen Schwankungen.

Wie viel sind meine Whiskys wert?

Der tatsächlichen Wert einer Flasche basiert auf dem aktuellen Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage. Dieses Verhältnis unterliegt z.T. täglichen Schwankungen. Dementsprechend ermitteln wir die Ankaufspreise tagesaktuell.

Der Wert richtet sich nach

• dem jeweiligen Produzenten der Flasche/der Destillerie,
• dem Füllniveau in der Flasche,
• der Fassreife (z.B. 12 Jahre/18 Jahre o.Ä.),
• dem Jahrgang,
• dem Erhalt des Etiketts und der Kapsel sowie
• der Umverpackung.

Hierbei gilt nicht automatisch die Regel: Je älter, desto wertvoller. Der Reifungsprozess von Spirituosen stoppt sofort nach der Umfüllung vom Fass in die Flasche. Sie reifen somit ausschließlich in den Eichenfässern und nicht im Anschluss in der Glasflasche.

Die meisten Sammler hochwertiger Whiskys konzentrieren sich auf Jahrgangsabfüllungen der namhaften Single Malt Scotch Whisky Destillerien (z.B. Macallan, Bowmore oder Port Ellen). Doch auch einige amerikanische Whiskeys erfreuen sich bei Sammlern großer Beliebtheit und haben eine entsprechend hohen Wert.

Jede Flasche Whisky hat einen gewissen Sammlerwert und findet einen Abnehmer, daher können Sie uns gerne jeden Ihrer Whiskys offerieren.

Menü